Alzheimer Gesellschaft Hessen

Vereinsvorstand

Die Alzheimer-Gesellschaft Hessen hat einen 5köpfigen Vorstand, der die Geschicke der Alzheimer-Gesellschaft lenkt.

Prof. Dr. Johannes Pantel, 1. Vorsitzender

  • Seit 2004 ehrenamtliches Engagement in der Demenz-Selbsthilfe (davon über 11 Jahre als 1.Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Frankfurt)
  • Arzt für Psychiatrie, Psychotherapie, Geriatrie und langjähriger Leiter der Gerontopsychiatire am Uniklinikum Frankfurt
  • Forscht und lehrt als Professor für Altersmedizin mit Schwerpunkt Psychogeriatrie und klinische Gerontologie und leitet den gleichnahmigen Arbeitsbereich an der Goethe-Universität Frankfurt
  • Initiator und Leiter zahlreicher Praxisforschungsprojekte zur Verbesserung der Versorgung von Menschen mit Demenz in Frankfurt und Rhein-Main
  • Lebt mit seiner Familie in Darmstadt
  • 2017 - 2018 Beisitzer der Alzheimer Gesellschaft Hessen e.V.

Foto:C.Rau

Bettina Rath, 2. Vorsitzende

  • Vorsitzende der Alzheimer-Gesellschaft Mittelhessen
  • Ehrenamtliche Geschäftsführerin des Tageszentrums für Alzheimer-Kranke in Wetzlar
  • Geb. 1946 in Glehn am Niederrhein
  • Altenpflegerin und Diplom-Psychologin, lebt in Hungen
  • Zeitweilig Vorstandsmitglied der Deutschen Alzheimer-Gesellschaft
  • 1996 Bundesverdienstkreuz für den Einsatz für Demenzkranke und ihre Angehörigen
  • Initiierte ein Liederbuchprojekt und verfasste Vorlesebücher für die Arbeit mit Menschen mit Demenz
  • 2012 - 2018 Schatzmeisterin der Alzheimer Gesellschaft Hessen e.V.

Bärbel Gregor, Schatzmeisterin

  • Diplom-Psychologin | Psychiatrisches Krankenhaus Gießen- Abteilung Gerontopsychiatrie 1983 - 1986
  • Altenhilfeplanung | Stadtverwaltung Wetzlar, Sozialdezernat 1986 - 1991
  • Altenhilfeplanung und Leitung der Leitstelle für ältere Bürger| Main-Kinzig-Kreis, Hessen 1991 - 2013
  • Ab Juli 2013 Rentnerin
  • Geschäftsführerin des Modellprojekts „SOwieDAheim – qualitätsgesicherte Häusliche Tagespflege im Main-Kinzig-Kreis“ bis 2016
  • Geschäftsführerin des Tageszentrums Burg Wonnecken in Nidderau, Träger: Alzheimer Gesellschaft Main-Kinzig e.V.
  • 2013 - 2018 Beisitzerin der Alzheimer Gesellschaft Hessen e.V.

Ilona Janz, Beisitzerin

  • Eigene Erfahrungen mit an Demenz erkrankten Personen im nahen persönlichen Umfeld
  • Seit 2009 ehrenamtliches Engagement in der Alzheimer- und Demenzkranken-Gesellschaft Rüsselsheim: Betreuerin von Menschen mit Demenz im häuslichen Umfeld, Betreuerin „Café Vergiss-mein-nicht“, langjährig im Vorstand tätig als Schriftführerin, seit Mai 2019 1. Vorsitzende
  • seit 2012 als 2. Vorsitzende und Beisitzerin der Alzheimer Gesellschaft Hessen e.V. tätig

 

Dr. Waltraut Kraft, Beisitzerin

  • Jahrgang 1959
  • Philosophin, Gerontologin und Ethikberaterin im Gesundheitswesen
  • Seit 2011 Leitung des Demenzzentrums einer Kirchengemeinde im Rhein-Main-Gebiet
  • Schwerpunkte: Beratung und Unterstützung von Menschen mit Demenz und deren Angehörige, Aufbau einer Ambulanten Ethikberatung im Main-Taunus-Kreis mit dem Fokus auf die Unterstützung von pflegenden Angehörigen in ethischen Konfliktsituationen, Beratung und Coaching von Institutionen der Alten- und Krankenpflege in folgenden Bereichen: Aufbau von demenzfreundlichen Strukturen, Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeitende und die Implementierung einer Wahrnehmungskultur der spirituellen Bedürftigkeit durch die Einführung in das Konzept von Spiritual Care.

Ruth Müller, Beisitzerin

Kontakt

Alzheimer Gesellschaft Hessen e. V.

0611 724 257 01

E-Mail senden

Was wir wollen:

  • eine Lobby für Menschen mit Demenz, für pflegende Angehörigen und für die Selbsthilfe auf Landesebene bilden
  • dem Thema „Demenz“ eine Öffentlichkeit verschaffen und Menschen mit Demenz mehr Raum in der Gesellschaft geben
  • Schulungen und Fortbildungen für Menschen mit Demenz, für Angehörige, Ehrenamtliche und Fachkräfte
  • Aufbau und Beratung regionaler Selbsthilfegruppen unterstützen
  • den Austausch zwischen Ehrenamtlichen verschiedener Ebenen fördern und unterstützen.
  • an der Vernetzung von Angeboten für Menschen mit Demenz mitwirken